Sous Vide Garer Info

sous vide

Was ist ein Sous Vide Garer?

Die Wortkombination „Sous Vide“ stammt aus dem französischen und bedeutet so viel wie „Im
bzw. unter Vakuum “ ( https://sous-vide-garer-test.net/sous-vide-garen/). Diese Sous Vide Technik erlaubt es die unterschiedlichsten Lebensmittel, mittels Vakuum Technik zu garen. Diese Technik macht es möglich Lebensmittel unter besonders niedrigen Temperaturen zu garen, also so schonend mit möglich mit diesen umzugehen. Dies hilft vor allem dabei, wenn man möchte das nicht nur die Struktur, sondern auch die Vitamine und geschmacklichen Inhaltsstoffe, erhalten bleiben. Dies wird vor allem dadurch bewirkt das diese Technik sich ein Sous Vide Garer, wesentlich niedriger Temperaturen bedient.

Wie funktioniert das Sous Vide Garen?

Bei dem Sous Vide Garen gilt es zwei verschiedene Varianten zu beachten.

garen1.) bei der ersten handelt sich um jene Garer die ähnlich dem Prinzip eines Tauchsieders arbeiten. Dabei wird, das im Gerät befindliche Wasser auf eine bestimmte Temperatur erhitzt und konstant gehalten. Die Lebensmittel, werden in einem Vakuumbeutel eingelegt, welchem der Sauerstoff vollständig entzogen wurde. In diesem Vakuumbeutel werden die Nahrungsmittel gegart. Der Vorteil liegt bei dieser Variante nicht nur darin das die Lebensmittel mittels niedriger Temperaturen und damit schonend gegart werden, sondern auch das ein Auslaugen verhindert wird.

2.) bei der zweiten, wesentlich kostspieligeren Variante handelt es sich um Geräte bei denen das Wasser im Inneren durch sogenannte Temperaturschübe, in steter Bewegung gehalten wird.
Diese Methode sorgt dafür das das Kochgut auf besonders gleichmäßige Art gegart wird.
Die zweite Variante von Sous Vide Geräten ist vor allem in der professionellen
Gastronomie zu finden. Jedoch gibt es mittlerweile Hersteller die auch diese Variante für den privaten Haushalt anbieten.

Weitere Vorteile von Sous Vide Geräten

.) man kann mit einem Sous Vide Gerät die unterschiedlichsten Gerichte bereits Stunden oder Tage im Voraus garen ohne das diese an Qualität oder Geschmack einbüßen. Dies ganz einfach aus dem Grund der gleichbleibenden Temperatur. Wenn die Gerichte ihren optimalen, einstellbaren Kochgrad erreicht haben, hören sie auf weiter zu garen.

.) nicht nur das Sous Vide Geräte sich hervorragend dazu eignen das Kochgut auf eine denkbar schonende Art und Weise garen zu lassen und damit die darin enthaltenen Vitamine und Nährstoffe schützen, so sind sie auch wahre Energiesparer. Ein durchschnittliches Sous Vide Gerät verbraucht pro Betriebsstunde kaum mehr als 0,05 kW. Also dem Gegenwert von nicht einmal 1 Cent. Daraufhin können sie diese, einfach so lange im Kühlschrank aufbewahren, bis ihre Gäste eintreffen. Sie müssen die Gerichte einfach nur noch erwärmen und servieren. Sie sind also nicht zuletzt für den Gourmet geeignet, der sich gerne mehr Zeit für seine Gäste als dem Kochen widmet.

Was kostet ein Sous Vide Garer?

Die Spanne reicht hier von rund 70- 200 und mehr Euro. Die Unterschiede sind in der Qualität und Ausstattung zu sehen. Im Grunde genommen richtet es sich danach mit welcher Variante man arbeiten möchte. Es lohnt sich auch darauf zu achten das das Gerät auch in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden kann. Denn wer hat schon Lust danach noch viel Zeit für die Reinigung aufzubringen. Ein Sous Vide Gerät ist aber allemal die Anschaffungskosten wert.