Multitalente für die Küche

kueche

Multitalente für die Küche

Kochen macht glücklich, und zwar in jedem Alter. Laut Ernährungsreport 2017 schwingen rund 75 Prozent aller Bundesbürger gern den Kochlöffel. Bei den Jugendlichen sind es sogar 90 Prozent.

Um dieser Leidenschaft zu frönen, gibt es ständig neue Küchenhelfer auf dem Markt, die auch bei kleinerem Geldbeutel einen großen Unterschied machen können.

Dabei geht es nicht nur um Zeitgewinn, sondern auch Genusswert, und das bei jeder Mahlzeit.

Vor allem zur Frühstückszeit oder zur Vorbereitung für die Mittagspause kommen Smoothie-Maschinen zum Einsatz. Von Gemüse pur bis zu Obst- und Joghurt-Smoothies mit einem Löffelchen voller Chia-Samen und anderen Körnern voller guter Stoffe reichen die Rezepte, die nicht nur bei Denksportlern als echte Hirnnahrung zur Förderung der Konzentration gelten. Auch Kaumuffel schätzen ein flüssiges Frühstück.

Suppenmacher gehören zu den neueren Hits in der Küche. Frische Zutaten und minimaler Aufwand für den Koch sind selbst für Suppenkasper ein überzeugendes Argument, sich an Minestrone, Petersilienrahmsuppe oder einem Pilzsüppchen zu versuchen.

Kräuterhacker gehören ebenfalls zu den beliebtesten Helfern. Blitzschnell und ohne Verletzungsgefahr häckseln sie Schnittlauch, Majoran, Petersilie, Thymian und andere, im besten Fall selbst gezogene, Kräuter. Das ist gesund und macht Spaß.

Der große Mixer ist längst ein Klassiker für Hobbyköche. Der Preis mag auf den ersten Blick üppig erscheinen, aber dieses Multitalent macht das Leben für Hobbyköche und Profis sehr viel einfacher. Das geht mit dem Teig rühren los – vom Kuchen- und Pizzateig bis zum deftigen Körnerbrot. Gemüse schnippeln, Säfte und Smoothies mixen, Fleisch kleinhacken und mahlen, ist alles möglich. Je nach gewünschten Funktionen hat der Käufer die Qual der Wahl und sollte sich vorher gründlich informieren. Wer sieben Tage pro Woche für eine Großfamilie kocht, hat andere Ansprüche als ein Single, der sich am Wochenende am heimischen Herd entspannt.

Es muss nicht immer groß sein, wenn es um praktische Küchenhelfer geht. Eine Pasta-Maschine ist klein und handlich, braucht aber etwas Übung, bis die selbstgemachten Nudeln perfekt gelingen. Dazu Pesto aus eigener Herstellung, im Granitmörser von Hand zerstoßen, und mit einem Hauch Knoblauch aus der Knoblauchpresse ist für so manchen die beste Alternative zum Italienurlaub.

Eine Mandoline macht das Zubereiten von Salat zum Vergnügen, mit dem mühelosen stifteln, hobeln und in Scheiben schneiden von Gurke, Möhre, Sellerie und Co.

loeffelSpiralschneider, Zitrusentsafter und Ananasschneider gehören ebenfalls zu den kleinen, aber feinen Helfern und mit ihrem auffälligen Design und einer Vielzahl von Farben bringen sie Leben und Individualität in die Küche.Selbst für Kochmuffel oftmals das A und O ist und bleibt allerdings die Kaffeemaschine. Egal, ob Filterkaffeetrinker, Cappuccino-Fan oder Espresso-Liebhaber – das dunkle Gebräu muss in der deutschen Küche sein, mit seinem vollmundigen Aroma, dem betörenden Duft und dem muntermachenden Effekt. Das verbindet selbst die meisten Studentenkochzeilen mit den teuersten Designerküchen. So verlockend Weinklimakühlschrank und Backofen mit Touchscreen auch sind: Um die Küche zum Mittelpunkt des Heims zu machen, ist nicht der Geldbeutel ausschlaggebend, sondern die investierte Liebe.